Vision

Vision

Ich träume von einer Welt, in der der Mensch gelernt hat, die Natur und seine Mitmenschen zu respektieren und zu achten. Ich setze mich ein für eine positive Zukunft in der die Menschheit sich frei macht von Habgier, Neid und Verschwendung und im Einklang mit der Natur lebt anstatt sie auszubeuten.

Prinzipien

Ich stehe für diese Werte:

  • Neue, faire, nachhaltige Wirtschaftsordnung
  • Kooperation vor Konkurrenz
  • Nachhaltigkeit vor Wachstum
  • Achtsamkeit vor Produktivität
  • Transparenz und freies Wissen
  • Technologien sollten genutzt werden um Gutes zu tun
  • Leben im Einklang mit der Natur

Ich glaube, dass die meisten Menschen unzufrieden mit denVerhältnissen auf der Welt sind und prinzipiell bereit wären, es besser zu machen. Darum ist es an der Zeit grundlegende, systemische Veränderungen herbeizuführen.

Positive Impulse können von jedem Einzelnen ausgehen. Jeder kann im Kleinen anfangen, die Dinge innerhalb seiner Möglichkeiten zu verbessern.

Literatur

Hier ein paar passende Lesetipps zu diesen Gedanken:

  • Die Gemeinwohlökonomie (Christian Felber)
  • Let my people go surfing (Yvon Chouinard)
  • Building Social Business (Muhammad Yunus)
  • Ethischer Welthandel (Christian Felber)
  • Was, wenn wir einfach die Welt retten (Frank Schätzing)
  • Im Grunde gut (Rutger Bregmann)

Business

Hier folgen ein paar spannende Unternehmen mit großartigenAnsätzen, Produkten und Lösungen hinsichtlich Nachhaltigkeit und Corporate Social Responsibility:

Charity

Um nicht nur zu lesen und zu reden, unterstütze ich folgendeOrganisationen die mit ihrer Arbeit zu einer besseren Gegenwart und Zukunft beitragen:

  • abgeornetenwatch.de
  • Aktion gegen den Hunger
  • Amnesty International
  • Ärzte ohne Grenzen
  • Creative Commons
  • Correctiv
  • Electronic Frontier Foundation
  • Gemeinwohl Ökonomie
  • GermanZero
  • Greenpeace
  • Human Rights Watch
  • Lobbycontrol
  • Open Media
  • Open Data
  • Open Source Initiative
  • Pulse of Europe
  • Reporter ohne Grenzen
  • Transparency International
  • Wikimedia Foundation
  • World Wildlife Fund
  • Yunus Social Business

Ich kann Ihnen nur nahelegen, ebenfalls die eine oder andere dieser Organisationen zu unterstützen. Das muss nicht immer durch Geldzuwendungen stattfinden. Erste Schritte wären zum Beispiel den Newsletter zu abonnieren, dem Profil in den sozialen Medien zu folgen und deren Nachrichten zu teilen, oder einfachmal zu einem Treffen einer lokalen Gruppe oder zu einer Demonstration zu erscheinen.